Kerstin die untreue Ehefrau – Teil 4

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Kerstin die untreue Ehefrau – Teil 4Dann ließen sie schnell voneinander ab und zogen sich wieder an, leise schlichen sie zur Haustür und fett grinsend verabschiedete sich Volker. Meine Mutter schlich leise nach oben zu ihrem Ehebett. Sie erschrak als sie mich in dem dunklen Flur stehen sah. Tom, was machst du denn hier, sagte sie sehr leise. Ich hab euch beobachtet, sagte ich mutig. Meine Mutter schob mich in mein Zimmer und schloss die Tür. Ich sah auf ihre Bluse, die nur etwas zugeknöpft war. Was hast du gesehen, fragte sie. Alles, sagte ich und lächelte sie wissend an. Mein Blick glitt nach unten. Ihr kurzer schwarzer Rock verdeckte nicht viel von ihren hübschen, sportlichen Beinen. Sie sah mich an, mir wurde bewusst, dass ich nur einen engen schwarzen Boxershorts trug. Setz dich, sagte sie und schob mich auf mein Bett. Dein Vater darf auf keinen Fall etwas erfahren, sagte sie und sah mich sehr ernst an. Ich lächelte sie an. ich kann schweigen, sagte ich leise und ließ meinen Blick über ihren Körper gleiten. Die Tatsache, dass ich wusste, dass sie grade gevögelt hatte machte mich selbstbewusst und erregte mich sehr. Es entstand ein kurzes Schweigen. Dann öffnete meine Mutter plötzlich Knopf für Knopf ihrer hübschen weißen Bluse bis sie ganz offen stand und ich auf den eleganten BH sehen konnte, der ihre Brüste zu wunderbaren Kugeln zusammen drückte. ich schluckte erregt und betrachtete den schwarzen BH, der recht knapp saß und im oberen Bereich aus Spitze bestand. Ich sah, dass ihre Nippel sich schwer gegen den dünnen Stoff drückten. Meine Mutter streifte ihre Bluse ab und griff hinter ihren Rücken. Sie öffnete geschickt den Verschluss des BHs und legte ihn neben mein Bett. Atemlos betrachtete ich ihre herrlichen nackten Brüste Sie waren groß und fest und ich sah wie ihre Nippel dick und steif davon abstanden. Ihre Augen folgten meinen lüsternen Blicken, sie nahm sanft meine Hand und legte sie auf ihre nackte Brust. Sanft drückte ich zu und spürte das warme weiche Fleisch und als ich sanft darüber streichelte ihren harten Nippel. Es tat so gut sie so zu berühren und ich spürte, dass es auch ihr gefiel. Ich streichelte antalya eskort bayanlar lüstern ihre nackten Brüste und rieb ihren Nippel mit der Innenfläche meiner Hand, so dass er noch größer und steifer wurde. Meine Mutter atmete tief ein und ich spürte wie sich ihre Hand auf meine Boxershorts legte, die natürlich komplett ausgebeult war. Geschickt umfasste sie mein Glied und rieb es durch den Stoff hindurch. Nun war ich derjenige der geil aufstöhnte und ihre Finger befreiten meinen steifen Schwanz aus dem Stoff und legten sich um mein steifes Glied. Wir sahen uns kurz tief in die Augen, dann rieb ich ihre nackten Brüste weiter, etwas fester als vorher und meine Mutter begann meinen Schwanz zu wichsen. Sie konnte das gut, ich spürte einfach wie viel Erfahrung sie darin besaß. Ihre Finger lagen fest um mein Glied, gleichzeitig wichste sich mich sanft. Sie zog die Vorhaut ganz weit nach hinten und begann mit der anderen Hand meine prallen Eier zu massieren. So hatte es mir noch nie ein Mädchen besorgt. Ich keuchte und drückte ihre nackten Brüste fest, zog sanft an den harten dicken Nippeln und spürte, wie ich gleich kommen würde. Ich sah meine Mutter mit großen Augen an und spürte, wie ihre Finger fest und lüstern weiter machten, meine Eier verwöhnten und meinen steifen Schwanz schnell wichsten und schon stöhnte ich auf und kam gewaltig. In großen Schüben spritzte mein Samenerguss auf ihre Finger, ihren Arm und ihren Oberschenkel. Sie wichste mich geschickt weiter bis ich vollkommen leer war, dann lächelte sie mich an und beugte sich kurz runter. Tatsächlich gab sie mir einen kurzen Kuss auf meine feuchte Eichel. Ich spürte für einen kurzen, magischen Moment ihre Lippen und sogar ihre Zungenspitze an meinem immer noch fast steifen Schwanz. Dann richtete sie sich auf, sagte noch einmal leise, ich verlasse mich auf dich, das dein Vater nichts erfährt und zog ihren BH und ihre Bluse wieder an. ich nickte nur etwas und flüsterte, du kannst dich total auf mich verlassen, dann sah ich ihr nach, wie sie leise mein Zimmer verließ. Dann ließ ich mich zurück auf mein Bett sinken und fühlte diesem geilen Erlebnis antalya escort hinterher, Wahnsinn.Dann passierte einige Tage nichts und vor lauter Lust wurde ich beinahe verrückt bis meine Mutter beim Abendessen zu mir sagte. Morgen fahre ich erst gegen zwölf zum Landgericht, Volker kommt morgens vorbei und möchte noch ein paar Akten mit mir durchgehen. An ihrem Blick erkannte ich, dass er noch etwas ganz anderes vorhatte mit meiner Mutter. Mein Vater bekam davon nichts mit, er sah beim Essen fast die ganze Zeit auf sein Handy.Nachdem mein Vater am nächsten Morgen pünktlich um sieben das Reihenhaus verlassen hatte, meldete ich mich in meiner Schule krank und wartete erregt ab, was passieren würde. Gegen Zehn klingelte Volker und die beiden verschwanden tatsächlich im Wohnzimmer mit einigen Akten. ich wurde schon unruhig und dachte, dass sie wirklich nur arbeiten würden bis endlich die Wohnzimmertür schwungvoll aufging und die beiden nach oben gingen. Ich hab solche Lust auf dich, hörte ich den älteren Mann, sagen. Und ich erst, keuchte meine Mutter erwartungsvoll. Ich wartete kurz ab, hörte wie die beiden in das Schlafzimmer meiner Eltern gingen, hörte wie sie sich küssten, wie einige Kleidungsstücke zu Boden fielen und schlich so leise wie möglich nach oben. Die Schlafzimmertür war nicht geschlossen, so dass ich wunderbar aus meinem Versteck heraus die beiden beobachten konnte. Meine Mutter saß nackt auf dem Rand des großen Ehebetts und Volker stand nackt vor ihr. Sein Schwanz stand hart und steif von ihm ab und meine Mutter blies genüsslich den reifen Schwanz ihres alten Familienfreunds und Kollegen. Sein Schwanz erschien mir auch ziemlich groß und kräftig und ich konnte mir gut vorstellen, warum meine Mutter immer und immer wieder Lust auf dieses Exemplar hatte. Volker keuchte geil während sein steifer Schwanz vom Mund meiner Mutter verwöhnt wurde. Er streichelte dabei ihre Haare und schob sie dann sanft zurück auf das Bett. Meine Mutter lag nackt auf dem Rücken mit sehr weit gespreizten Schenkeln, so dass ich für einen kurzen Augenblick ihre wunderbare Möse sehen konnte, den schmalen Schamhaarstrich muratpaşa escort den sie stehen gelassen hatte und konnte sehen wie Volker sich zwischen ihre Beine schob und sein Gesicht auf ihre Möse legte und sie zu lecken begann. Er machte es anscheinend sehr gut, denn schon nach wenigen Augenblicken begann meine Mutter geil zu keuchen. Sie rieb ihre nackten Brüste und zupfte an ihren steifen Nippeln während Volker mit seiner Zunge ihre vernachlässigte Ehemöse wunderbar versorgte. Ja so, oh ja so, Volker, keuchte sie und ihr Stöhnen ging über in einen langgezogenen lauten Lustschrei, der mich mächtig erregte. Sie kam zuckend unter Volker der ihre Möse weiter leckte und ihren nackten sich windenden Körper sehr genoss bis ihr Orgasmus langsam abebbte. Wie willst du mich haben, fragte sie leise. Das weißt du, sagte er, von hinten. Willig drehte sich meine Mutter um und kniete sich vor ihren älteren Liebhaber um ihm ihren nackten Po lüstern entgegen zu strecken. Er kniete hinter ihr mit seinem harten dicken Schwanz und rieb diesen an ihrem Po. Dann streichelte er mit der prallen Eichel an ihrer Möse entlang und drang langsam ihn sie tief ein. Beide keuchten vor Geilheit. Seine Finger glitten über ihren nackten Po, ihren nackten Rücken bis zu ihren Brüsten, die er fest umfasste. Dann griff er an ihre Hüften und begann sie gierig zu vögeln. Es machte mich so sehr an, meine Mutter, die immer sehr sachlich unruhig war hier so zu sehen, wie sie fest und geil genommen wurde und dabei geil stöhnte. Wie Volker ihre Möse wunderbar vögelte, ihre Hüften festhielt und immer schneller wurde. ich hörte das leichte Klatschen ihrer nackten Körper bis er geil und laut aufkeuchte und sich fest an meine Mutter drückte. Er kam gewaltig, tief und fest in ihr und auch meine Mutter jappste keuchend vor Lust als sie spürte wie der dicke Schwanz in ihrer Möse kam. Dann fickte er sie genüsslich weiter bis seine Lust langsam nachließ. Die beiden fielen zusammen nach vorne und Volker lag nackt und schwer auf meiner Mutter. Die beiden küssten und streichelten sich und sagten nichts. Einige Minuten später standen sie vom Ehebett auf und ich verschwand in höchster Erregung. Zehn Minuten später verließen sie dann unser Reihenhaus und fuhren zum Landgericht als wären sie normale Kollegen. Selbstverständlich würde ich meine Mutter am Abend auf das gesehene Ansprechen und mir meine Belohnung für mein Schweigen abholen.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir