Familiensklave Teil 5

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Familiensklave Teil 5Familiensklave.Die Geschichte eines Familiensklaven. Teil 5Bin gerne für änderungs- Vorschläge dankbar. Gegen Konstruktive Kritik hab ich nichts.Ob die Geschichte real, erfunden oder nur teilweise so abgelaufen ist überlasse ich eurer Fantasie. In der Geschichte geht es um hetero, bisexuelles, homosexuelles, SM, NS und Inzest und vieles mehr. Wem so was nicht gefällt sollte es nicht lesen. Alle Namen der Personen sind frei erfunden. Zufällige Übereinstimmung mit Personen sind rein Zufällig. Bitte erst die ersten Teile Lesen. Und jetzt viel Spaß beim lesen.Teil 5Ich öffne den Ordner „Tom und Chris“ und viele Videos erscheinen. Das erste heißt „Tom und Chris beim Spielen“. Ich klick das an. Tom und Chris sind im Garten am Fußball Spielen nackt. Tom´s schon da ziemlich großer Schwanz ist ziemlich am umher schwingen. Das Video muss schon ziemlich alt sein. Denn beide sind da noch sehr jung und der Zeit stempel sag es mir auch. Ich beende das und sehe ein paar Videos weiter. Da ist dann eins das heißt „Tom und Chris beim Duschen“. Das klick ich an. Ich sehe die beiden beim Duschen und gegen seitig einseifen. Tom seift da auch den klein pimmel von Chris gut ein und auch sein Po und die Pospalte. Chris bekommt dabei ein steifen. Und auch Tom´s damals schon ziemlich großer Schwanz wird da steif den den Chris auch einseift. Viele Videos sind so in Alltags dingen beim Spielen oder Schwimmen oder Duschen. Und wie es mir da schon scheint hat Tom da schon andere Gedanken. Mir fällt auf das er immer den klein pimmel oder den Po gerne anfasst und ihn erregen will. Und er selbst dabei immer steif wird. Auch sind da einige Videos die Tom beim wichsen zeigt. Mal Liegt er auf sein Bett und er bearbeitet seine große Latte oder er sitzt am PC und wichs sich zu Pornos. Einmal zu Hetero Pornos aber auch mal Bi oder Homo Pornos. Dann gibt da auch Videos wo Tom ein Mädel bei sich hat. Die eine oder andere ist dabei die er auch am Ficken ist. Er scheint es denen gut zu besorgen. Manche entjungfert er auch die aber wohl lieber ihr erstes mal mit jemand gehabt hätte der ein kleineren Schwanz hat da es ihnen große Schmerzen bereitet. Er bringt auch die Mädels dazu ihm ein zu Blasen und sein Sperma zu Schlucken obwohl die es noch nie gemacht haben denn sonst würde er ihnen in die Muschi Spritzen wie er denen immer androhte.Einer der nächsten Videos heißt „Chris bläst Tom“. Das verspricht ja schon einiges. Das muss ich sehen und klicke es an. Ich sehe das Chris auf Tom´s Bett sitzt mit dem Rücken an der wand. Tom sitzt auf Knie vor ihm und sagt.„Du nimmst jetzt mein in den Mund und saugst und Spielst mit deiner Zunge dran“.„Ok aber nicht so Tief“. Gibt Chris die Antwort.„Nein ich mach vorsichtig. Brauchst nur die spitze“. Beruhigt ihn Tom. Und er geht dichter an Chris so das sein schon Steifer Schwanz vor sein Mund ist. Chris mach sein Mund auf und Tom steckt ganz langsam seine Schwanz spitze in Chris Mund und macht ganz kleine Fick Bewegung. Er ist wirklich vorsichtig nicht zu Tief in sein Mund zu stoßen ganz anders als gestern Nacht.Eine paar Minuten fickt er so Chris Mund und stöhnt dabei und lobt ihn wie schön es Chris doch macht. Dann sagt er.„Ich spritz gleich. Mach dein Mund schön auf. Ich will in dein Gesicht Spritzen“. Und zieht dabei sein Schwanz aus den Mund und hält Chris Kopf fest und Wichst sein harten Schwanz vor Chris Gesicht. Chris dem das scheinbar auch gefällt denn sein kleiner pimmel ist die ganze zeit steif macht sein Mund auf und wartet auf das Sperma. Da stöhnt Tom auch schon. „Jaaaa ahhhhh. Hier geb ich dir mein Sperma“. Und spritz ihn alles ins Gesicht und Mund. Es ist eine mega Ladung was Tom da in Chris Gesicht schießt. Es tropft einiges vom Gesicht runter auf Chris Körper. Auch aus dem Mund lässt Chris das Sperma wieder raus laufen und verzieht sein Gesicht dabei. Mit breitem Grinsen lässt Tom sich nach unten sacken auf Chris Beine.„Wow das war mega geil. Schmeckt es dir etwa nicht“? Fragt Tom lachend.„Nein das ist ekelig“. Antwortet Chris und spuckt den Rest noch aus sein Mund.„Du wirst es noch lieben lernen“. Sagt Tom immer noch Grinsend und Küsst Chris auf dem Mund und steht dann auf und das Video endet. Ich hab schon wieder ein voll steifen pimmel. Das war wohl das erste mal das Chris das Sperma von Tom im Mund hatte. Und gestern hat Chris das Sperma geliebt. Ich guck mir noch ein paar Videos an wo sich Tom und Chris ein wichsen. Die scheinen echt schon sehr lange viel Spaß zusammen zu haben. Dann war wieder ein interessantes Video. Mit Namen „Chris und sein Po“. Was da wohl passiert? Ich klick es an. Chris ist in Doggy auf Tom´s Bett und Tom kniet dahinter. Es hat auch einiges an Spielsachen neben sich. Er fingert grade Chris Po. Dann nimmt er ein klein Vibrator und schmiert den mit Gleitgel ein und hält ihn ans Poloch. Er drückt langsam ans Loch und drück so den Vibrator ins Poloch. Chris sagt aua und Tom hält an und streichelt Chris kleinen pimmel durch die Beine und Chris Stöhnt. Dann drück Tom weiter rein und zieht den Vibrator wieder raus und dann wieder Rein bis das Teil ganz drin ist und wartet dort und lässt Chris sich an das fremde Ding in sein Poloch gewöhnen und streichelt dabei wieder den klein pimmel und wichst ihn auch ein bisschen. Dann fickt er Chris mit dem Vibrator und wichs sein Pimmel.Sein eigenen Schwanz ist dabei die ganze zeit steif. Er zieht den klein Vibrator aus dem Poloch und nimmt jetzt ein etwas größeren Dildo und schmiert den mit Gleitgel ein. Auch den setzt er an das Poloch von Chris an und drückt ihn sofort rein. Dabei wichst er Chris pimmel schnell bis auch der Dildo schon zur Hälfte drin ist dann zieht er ihn bis zu Eichel raus um dann wieder rein zu stecken aber diesmal bis zum Anschlag. Wieder jault Chris vor Schmerzen und Tom lässt den Dildo tief im Po ruhen bis Chris nur noch stöhnt. Da Fickt er ihn mit dem Dildo und wichst ihn dabei. Chris stöhnt immer schneller. Und er spritzt dann alles aus sein klein pimmel raus. „Ja spritz alles raus Bro. Das gefällt dir wie ich sehen“. Sagt Tom und zeiht auch den Dildo raus und nimmt Chris auf sein Schoß und sie Küssen sich und umarmen sich. Das Video endet da. Auch das hat mich noch geiler gemacht. Und ich denke „Wenn ich nicht bald ein richtigen Orgasmus bekomme dann muss ich es mir selber besorgen“. Aber ich trau es mich einfach nicht. Dann seh ich noch ein interessantes Video.Das heißt „Tom entjungfert Chris“. Das muss ich natürlich sehen und klicke es an.Chris liegt auf dem Bett auf dem Rücken seine Beine hat er zu Brust angewinkelt sein Po und somit sein Poloch ist frei zugänglich und Tom steht mit Fetten Steifen Schwanz vor sein Po. Chris scheint ein wenig angst zu haben. Denn er zittert leicht und sein Gesichtsausdruck sieht auch ängstlich aus. Aber sein kleiner pimmel ist steif. Tom nimmt seine Finger und streichelt durch die Pospalte und auch das Poloch. Er tastet das Poloch ab und kreist mit sein Finger ums Loch. Er nimmt Gleitgel auf seine Finger und schmiert damit das Poloch ein und drückt ganz langsam sein Finger rein. Der Finger rutsch auch leicht rein und er nimmt den zweiten Finger dazu. Der geht schon etwas schwerer rein. Aber auch der ist schnell im Poloch. Er zieht die Finger wieder ganz langsam fast ganz raus und drück sie wieder ganz tief rein und sagt.„Ich bereite jetzt deine Boypussy für mein Schwanz vor. So wie wir das geübt haben. Du musst keine Angst haben. Ich bin ganz vorsichtig. Es wird zwar ein bisschen weh tun am Anfang. Aber danach wirst du es Lieben und immer wieder mein Großen Schwanz im Poloch haben wollen“. Ganz ruhig sagt Tom das zu Chris und dehnt dabei Chris Poloch mit sein Fingern es sind nun schon drei Finger im Po. Und mit der anderen Hand wichst er den klein pimmel ganz langsam.„Ich hab Angst Tom. Bitte sei vorsichtig. Und wenn ich sage Stopp muss du aufhören“. Sagt Chris mit weinerlichen Stimme.„Versprochen kleiner. Ich hör auf wenn du nicht mehr kannst“. Beruhigt Tom ihn. Er dehnt das Poloch weiter mit sein drei Finger.dann zieht er sie raus. Nimmt noch mehr Gleitgel und schmiert ordentlich sein Harten Schwanz ein und sagt dabei.„So deine Boypussy ist jetzt weit genug“. Und er geht mit sein Schwanz durch die Pospalte auf und ab. Er stoppt vorm Poloch und klatscht ein paar mal sein Bolzen auf das Poloch und dann hält er sein Ständer ans Loch und sagt.„Jetzt drück ich ihn rein und Endjungfer dich. Entspann dich und drück dagegen“. Und er drückt sein Fetten Schwanz ins Loch. Chris dreht sein Po zur Seite weg von dem Schwanz und fragt.„Willst du kein Gummi drüber ziehen“?„Nein warum soll ich. Wir sind beide gesund. Boypussy werden bei mir nur Blank Entjungfert denn das ist besser und angenehmer für uns. Und Schwanger werden kannst du ja auch nicht. Bist ja kein Mädchen“. Gibt Tom als Antwort und beim Letzten Satz muss er selber lachen. Die Antwort reicht Chris anscheinend. Tom drückt Chris Po wieder vor sein Ständer und drückt erneut ans Poloch. Chris stöhnt und verzieht das Gesicht. Er hat jetzt schon schmerzen. Aber er reist sich zusammen und hält es aus.Chris beißt sich auf die Lippe vor schmerzen. Tom steck schon mit fast der ganzen Eichel im Poloch. Er macht ganz langsam und drückt immer weiter. Dabei wichst er ab und zu Chris klein pimmel oder massiert die kleinen Eier.„Aua aua aua das tun weh“. maltepe escort Stöhnt Chris. Aber Tom drück weiter rein. Dann ist die Eichel am Ringmuskel vorbei und er stoppt und lässt Chris sich dran gewöhnen. Chris der vor Schmerz nur stoßweise die Luft aus pustet hat die Augen weit auf gerissen. Aber er hält tapfer durch. Als Chris Atem ruhiger wir drückt Tom weiter sein Schwanz rein. Aber jetzt etwas schneller. Nur ein paar cm vor dann wieder ein paar zurück und dabei jedes mal ein bisschen Tiefer rein. So fängt er langsam an Chris zu ficken. Aber nie Tiefer als die Hälfte Stöhst Tom sein Schwanz.„Das machst du gut kleiner. Du bist mega eng. Deine Boypussy fühlt sich so gut an. Ich hab ja schon ein paar Boypussys Entjungfert aber deine ist die geilste“. Sagt Tom der immer bisschen schneller Fickt. Chris stöhnt nur noch. Kein Schmerzschrei mehr und sein Gesicht ist auch entspannter und ich kann sogar ein leichtes Grinsen erkennen. Er hat jetzt schon gefallen dran gefunden. Auch Tom sieht das und auch er Grinst und fängt an härter zu Ficken.„Ja das magst du kleiner. Da hat sich das lange üben mit dem Spielzeug gelohnt. So kann deine geile kleine Boypussy mein großen Schwanz gut vertragen. Jetzt werd ich dich richtig Ficken so wie es mir gefällt“. Bestimmt Tom. Keine Spur mehr von Vorsicht. Er hat längst alle Rücksicht verloren und ist jetzt nur noch Ficker. Bis auf das er nur die Hälfte von sein Riesen Schwanz rein rammt. In seinem Gesicht sieht man nur noch sein Trieb und er fängt an den kleinen Chris zu Rammeln. Immer härter Fickt Tom in den Kleinen Po. Aber Chris scheint auch das zu gefallen. Beide Stöhnen ohne Rücksicht.„Jetzt hab ich deine Boypussy entjungfert und gleich Spritz ich die voll“. Stöhnt Tom und Fickt jetzt ganz langsam und wichst dabei Chris klein steifen pimmel langsam. Er stoppt auch beides zwischen drin und wartet kurz. Chris ist wohl kurz vorm Spritzen den sein kleiner pimmel zuckt ohne ende. Tom sagt ganz ruhig zu Chris während er ihn langsam fickt und wichst und immer wieder stoppt.„Gleich kannst du Spritzen kleiner. Aber du musst mich darum bitten. Und bettel drum das ich deine Pussy voll Spritze. Alles in deine Pussy. Denn wenn ich jemand entjungfere Spritz ich da auch rein und somit gehört die Pussy dann mir. Und nur ich bestimme dann wer dich Ficken darf und wann du Spritzen darfst. Dann bist du mein kleines Mädchen und du hast dann kein pimmel sondern eine Clit und die wird nur gestreichelt nicht gewichst und du hast dann auch nur eine Pussy und bist meine Schlampe. Willst du das alles“? Stellt Tom die frage an Chris und hält ihn mit kleine Stöße und leichten wichsen kurz vorm Spritzen.„Lass mich bitte Spritzen Tom. Ich halts nicht mehr aus. Aber nicht in mein Po Spritzen bitte“. Fleht Chris ihn an. Mit einem harten Tiefen Stoß erinnert er Chris daran wer hier der Boss ist und sagt Streng.„Du sollst drum Betteln und sagen das du meine Schlampe sein willst. Hab ich gesagt. Eher lass ich dich nicht Spritzen. Wir können das bis Morgen Früh so weiter machen. Dann erst kommen Mam und Dad nachhause“.Meine Frau und ich waren wohl nicht zuhause deshalb können die beiden so ungestört rum Ficken und so Laut Stöhnen und wir bekommen nix mit. Chris überlegt wohl wie lange das wäre bis zum Morgen und denkt wohl das er es nicht aushält so lange. Denn laut der Uhr Einblendung ist es da erst nachmittags und er sagt mit geiler Stimme.„Ja bitte Tom lass mich spritzen. Ich will das du dann in meine Pussy Spritzt und mich damit zu deinem Mädchen machst. Ich will dir gehören und deine Schlampe sein. Ich will das nur du bestimmst wer mich Fickt und wer meine Clit Rubbeln darf und mich Spritzen lässt. Aber bitte lass mich endlich Spritzen. Wichs mir ein letztes mal mein klein pimmel. Bitte“.„Sag bitte bitte Sir“. Fordert Tom.„Fuck mach endlich. Bitte bitte Sir“. Brüllt Chris Stöhnend. Tom´s Grinsen wird noch breiter.„Ja so ist Brav. Jetzt geb ich dir was du willst. Und denk dran dann bist du meine Schlampe und du machst was ich will. Und denk auch dran alles ist aufgezeichnet und auf mein Handy hab ich ja auch einige Videos und Bilder von dir. Wenn du nicht machst was ich dir sage oder du versuchst mich zu verarschen bekommen alle die du kennst ein paar schöne Filmchen und peinliche Bilder von dir kleinen schlampe“. Sagt Tom. Dann nimmt er seine Hand von Chris pimmel und Schlägt einmal auf Chris Pobacke die sofort Rot wird. Dann fängt er an zu Ficken ohne Chris pimmel zu wichsen. Jetzt aber die ganze Länge seines Fetten Bolzen bis zum Anschlag rammt er ihn rein. Das macht er 7-8 mal dann stöhnt Chris.„Ich komm gleich Sir. Bitte wichs mich Sir. Bitte bitte Sir“. Und Tom hat Einsicht Fickt immer härter und schneller und wichs den kleinen pimmel genauso schnell und hart mit Daumen und Zeigefinger die Vorhaut hoch und runter schiebend.„Ja spritz schön und sei mein kleines Braves Mädchen. Lass es mich an mein Dicken Schwanz in dein Pussy spüren. Dann Besame ich deine Pussy“. Befehlt Tom. Nur 3 mal muss er wichsen dann spritzt Chris eine große menge Boysperma auf sein Bauch Brust und selbst in sein eigenes Gesicht. Tom wichst den klein pimmel leer bist nicht mehr kommt und Stöhnt selbst dabei wie ein Tier und Fickt weiter hart. Dann lässt er den klein pimmel los krallt sich an Chris Hüfte und rammelt noch 3-4 mal in die Jungspussy. Dann kommt auch er mit einem lauten Tiefen Stöhnen und pumpt sein Hengstsamen in die Entjungferte BoyPussy.„Jaaaaa AHHHHH hier hast du mein Samen Schlampe. Ich geb dir was du brauchst. Ich Spritz dich voll. Du gehörst jetzt mir“. Stöhnt Tom und seine Stöße werde langsamer bis er ganz Tief in Chris Po stecken bleibt und weiter kräftig schnauft. Chris liegt seit seinem Orgasmus nur da mit geschlossenen Augen und weit offenen Mund aus dem kein Ton kommt. Ich weiß nicht ob er noch da ist oder in einer anderen Welt.„Alles ok bei dir“? Fragt Tom besorgt nachdem er sich von seinem mega Orgasmus erholt hat und zu Chris guckt. Dann blinzelt Chris kurz und grinst Tom an.„Geil“. Kommt nur kurz von Chris. Und Tom lacht und Stößst noch einmal kurz in Chris Pussy und sagt.„Das heißt: Das war geil SIR. Aber ja das war geil meine kleine schlampe. Du hast die beste Pussy die ich bis jetzt hatte. Und jetzt bist du mein Mädchen und ich mach mir dir was ich will“. Dann beugt er sich runter zu Chris Kopf und drückt seine Lippen auf Chris Lippen und beide Küssen sich. Eine ganze weile tauschen beide Zungenküsse aus und tauschen so auch die Boysahne von Chris aus bis sie sich dann von dem Lippen lösen. Und Tom richtet sich wieder auf. Die ganze Zeit war sein nun Halb steifer Schwanz in Chris Pussy.„Wie fühlt sich das an Schlampe? Wie war dein erster Fick? Und wie ist es mein Hengstsamen in deiner Pussy zu haben“? Stellt Tom die Fragen„Es fühlt sich geil an Sir. Das erste mal war schmerzhaft aber auch mega schön Sir. Dein Hengstsamen in meiner Pussy will ich nie mehr los werden. Genau da gehört es hin. Ich hab das Gefühl du hast mich überflutet Sir“. Gibt Chris die Antwort.„So soll es sein meine kleine brave Schlampe. Dann werd ich mal dafür sorgen das es da bleibt wo es ist. Ich steck dir gleich ein stöpsel rein“. Lobt Tom. Und dann zieht er langsam sein Schwanz raus. Am ende Ploppt seine Eichel raus und dabei auch ein Schwall von dem Hengstsamen. Schnell drückt er Chris Po höher damit nicht noch mehr raus laufen kann. Chris Loch muss weit offen stehen. Das ich aber leider nicht richtig sehen kann aus meiner Position. Schnell greift Tom ein Analplug mittlerer Größe und steckt ihn in die Pussy.„Schön offen ist deine Pussy. Ich kann bis zu dein Mandeln gucken und wie mein Hengstsamen da drin schwimmt macht mich schon wieder mega geil. Nun aber schnell den stöpsel rein. Damit das gute zeug da drin bleibt. Das behältst du so lange drin wie ich dir das sagen. Wir müssen das noch Haras zeigen. Das will sie sicher sehen wollen“. Kommentiert Tom das ganze. Dann lässt er Chris Po wieder runter und leckt sofort über den klein pimmel und saugt die Boysahne auf. Und auch vom Bauch und der Brust leckt und schlürft er das Sperma auf. Dann geht er zu Chris Mund und lässt es in den offenen Mund Laufen. Dann küssen sie sich wieder. Danach lässt sich Tom neben Chris auf Bett fallen.„Das war geil kleine. Das machen wir jetzt öfters“. Sagt Tom und mit breitem Grinsen und ausgebreiteten Armen und Beine liegt er da. Sein Schlaffer Fetter Schwanz liegt auf sein Bauch. Chris rückt zu ihm und kuschelt sich an ihn.„ja war es. Danke Sir“. Antwortet Chris mit ein Lächeln. Und beide schließen die Augen. Dann ist die Aufnahme zu ende. Von da an ist Chris sein kleines Mädchen.„Wow“ sag ich leise vor mich hin ohne gemerkt zu haben das Tom Haras und Chris schon im Zimmer stehen.„Das hat dir anscheinend gefallen wie ich die Schlampe Entjungfert habe“. Sagt Tom. Und ich erschrecke weil ich die drei erst jetzt bemerke und dreh mich zu den um. Ich blicken sie an. Sie stehen in einer reihe vor mir.„Oh guten morgen. Ich hab eich gar nicht bemerkt. Wie lange steht ihr schon da“? Antworte ich Stoternd.„Lange genug um zu sehen wie geil du das findest Sklave“. Sagt Tom. Dann kommt er auf mich zu. Ich befürchte das ich jetzt eine Ohrfeige bekomme. Er legt aber nur eine Hand auf meine Schulter und Stellt sich ganz dich an mich das sein Schwanz neben mein Gesicht Hängt. escort maltepe Ich kann seine Männlichkeit riechen. Er scheint frisch Geduscht zu sein. Und dabei zuckt mein kleiner steifer pimmel.„Guten Morgen Sklave. Und wie ich sehen bist du schon wieder mega geil“. Sagt er und beugt sich runter und gibt mir 3 klappse mit der anderen Hand auf mein kleinen steifen pimmel. Dann geht er zurück zu den anderen drei und Chris kommt zu mir. Er nimmt mich in den Arm dabei drückt er sein klein pimmel an mein Oberschenkel und gibt mir ein Kuss auf die Wange und sagt.„Guten Morgen Daddy. Hast du gut geschlafen“?„Nein nicht so gut. Aber hoffe du hast besser geschlafen mein Schatz“. Antworte ich.„Ich hab wie ein Baby geschlafen“. Sagt Chris gut Gelaunt und geht auch wieder zu den anderen beiden.„Wir gehen jetzt Frühstücken. Solange hast du noch zeit dir was an zugucken“. Sagt Haras zu mir.„Ja ok danke. In der Küche steht noch alles bereit“. Sag ich.„Und danach wirst du noch Üben“. Gibt Tom mir noch den weiteren Ablauf bekannt. Aber was wir Üben sagt er mir nicht denn schon drehen sich dir drei um und gehen zum Frühstücken. Ich grübel nicht lange denn es wird mir nicht viel zeit bleiben zum weiter gucken. Und ich gucke weiter nach interessante Videos. Darunter sind auch viele mit Haras. Die dann auch viel Spaß mit Tom und Chris hatte. Und auch nur mit Tom. Eins heißt „Das erste mal mit Tom Chrisi und mir (Haras)“ das schau ich mir an.Chris liegt in der 69 Stellung auf Tom. Chris Bläst grade Tom´s Großen Schwanz ganz Tief. Und Tom leckt an Chris Eier und auch durch die Pospalte und am Poloch. Da kommt Haras ins Zimmer.„Was macht ihr Schweine denn hier. Seit ihr Schwuchteln“? Tut Haras ganz Überrascht. Aber ich denke zu dem Zeitpunkt wusste sie es schon längst was die zwei immer so geiles treiben.„Sei leise und komm her. Dann zeigen wir dir das wir keine Schwuchteln sind“. Kontert Tom und winkt Haras zu sich. Die sich auch nicht lange bitten lässt und zu dem beiden geht. Sie stellt sich neben Tom´s Kopf der auch sofort an ihre Titten greift und die schön Knetet und sie sofort anfängt zu stöhnen. Dann geht seine Hand Tiefer über ihren Bauch zu ihrem Schritt. Haras öffnet sofort ihre Beine und Tom´s Hand taucht auch gleich dazwischen.„Wow bist du schon nass“. Sagt Tom und streicht seine Hand durch ihr Spalte vor und zurück.Chris Bläst derweil weiter den Riesen Bolzen immer Schneller und immer ganz Tief. Was Tom immer mehr Stöhnen lässt.„Ihr habt mich so geil gemacht. Ich will auch mal dein Fetten Schwanz Blasen“. Sagt Haras. Und lässt sich weiter ihre nasse Muschi streicheln. Dann sucht Tom den Kitzler und spielt an ihm. Reibt ihn und drückt ihn. Dann steckt er ein Finger in die auslaufende nasse Fotze. Und Haras stöhnt laut auf.„Jaaa geil fick meine nasse Fotze“. Und Tom Fickt immer schneller sein Finger in Haras Muschiloch.„Los jetzt wechsel. Haras soll jetzt mein Schwanz Blasen. Und du Leckst Haras die nasse Fotze“. Gibt Tom die Anweisung für ein wechsel. Und Chris geht von Tom und macht Haras den Weg frei. Die geht sogleich in Doggy Stellung über Tom´s Schwanz und Chris legt sich unter Haras Muschi. Nur noch Stöhnen und Schmatzen ist zu Hören. Tom legt beide Hände auf Haras Kopf und drückt sie immer Tiefer. Sie hat zu Kämpfen nicht sofort zu ersticken. Anscheint hat sie noch nicht so viel Übung mit so ein Riesen. Aber Tom verlangt nicht zu viel. Er ist damit zufrieden was sie schafft.Haras kommt als erstes in Chris Mund. Mit einem lauten Stöhnen. Tom hat wohl angst das sie jemand Hören kann und drückt sie Tiefer auf sein Steifen Hammer damit sie nicht so laut stöhnen kann und er blickt zur Zimmertür. Auch bei Tom scheint es nicht mehr lange zu dauern. Denn sein stöhnen wird schneller und auch seine Fick Bewegung mit Haras Kopf werden immer schneller. Chris hat genug vom lecken an Haras Muschi und Rutscht unter sie vor und beeilt sich zu Haras Mund. Er will wohl aus was abbekommen vom Hengstsamen. Er leckt am Schaft während Haras Mund auf den Fetten Schwanz rauf und runter geschoben wird. Dann kommt Tom in Haras Mund und stöhnt ein langes „AHHHHH“ aus. Die menge des Spermas ist wohl zu viel für Haras denn sie lässt einiges an den Mundwinkel vorbei laufen. Chris hat drauf spekuliert das es zu viel für sie sein wird und schleckt wild am Schaft den runter laufenden Hengstsamen auf. Als Tom alles raus gepumpt hat entlässt Haras den noch Steifen Schwanz aus dem Mund und fängt an zusammen mit Chris noch die Reste zu suchen und beide lecken hastig über Eichel Schaft Eier und gegenseitig ihre Zungen und Münder sauber. Ihre Zungen Kämpfen richtig um jeden Tropfen und auch mit einander Spielen ihre Zungen.Tom guckt breit Grinsend sich das geile Schauspiel an. Alle drei schauen sich Glücklich und breit Grinsend an.„Ihr sein beide geil. Ihr Spermageile Schlampen“. Stellt Tom fest. Und sie kuscheln sich zusammen. Dann ist das Video zu ende. Das war wohl ihr ersten mal zu dritt. Ich guck weiter durch die liste der Videos. Da seh ich dann „Tom und seine Freunde benutzen Chris“ und davon gibt mehre Videos. Ich klicke eins nach dem anderen an. In den Videos haben Tom´s Freunde Chris Benutzt. Mal nur ein Kumpel von Tom dann mal mehre. Und auch der ein oder andere war öfters dabei. (Aber wenn ich das hier jetzt weiter ausführe dann führ das zu weit. Hier soll es ja um den Familiensklaven gehen und nicht um Tom und Chris und Freunde. Das kann ich mal in einer extra Geschichte ausführlich schreiben wenn erwünscht ist).Ich bin grade dabei wo anscheinend Chris von einem Älteren Herrn Ran genommen wird. Tom ist die ganze zeit dabei. Und am ende ist Chris völlig alle auf dem Bett und der Mann gibt Tom Geld in die Hand und bedankt sich bei Tom. Und verabschiedet sich bis zum nächsten mal. Ich Überlege noch ob mir das gefällt das Tom Geld dafür nimmt das andere mit Chris Ficken können. Und denke wenigstens lässt er andere nur mit Kondom Chris Ficken. Da kommt Haras schon ins zimmer.„So Sklave das reicht jetzt. Genug aufgegeilt. Ich hab dir schon die Videos auf dein Rechner geschickt. Du kannst dir Später mehr angucken. Jetzt musst du noch Üben“. Sagt Haras und kommt zu mir und schaltet den PC aus.„Komm Sklave“. Befehlt sie mir und geht voraus. Ich folge ihr. Sie geht in Tom´s Zimmer. Ich geh hinterher und sehe aber das Tom und Chris nicht dort sind. Haras geht zum Schreibtisch. Dort seh ich noch den Dildo und den Dogtail liegen. Auch die Kette vom Halsband liegt dort.Haras nimmt den Dogtail und Befehlt mir.„Hier hin in Doggy Gesicht auf den Boden und Arsch zu mir Sklave“: und zeigt vor sich auf den Boden. Sofort nehme ich die gewünschte Stellung ein vor ihr und strecke ihr mein Arsch in die Höhe entgegen. Haras hockt sich hinter mich und drückt auch gleich den Plug an mein Arschloch. Aber es schmerzt mir. Mein Arsch ist zu trocken. Sie nimmt den Plug weg und spuckt auf mein Loch und den Plug reibt sie an meine Nasse Eichel den Geilsaft ab. Dann drückt sie erneut auf mein Arschloch den Dogtail. Es schmerzt immer noch aber das Ding rutsch jetzt rein und Steckt auch schon ganz in mein Anus. Sie legt mir die Kette ans Halsband an nachdem ich mich aufrichten durfte. Dann geht sie aus dem Zimmer und Zieht mich hinterher. Ich Krieche auf allen Vieren hinterher. Es geht nach unten dann in das Wohnzimmer. Dort seh ich auch Tom und Chris wieder. Die Beiden sitzen auf dem Sofa neben einander.„Komm her Sklave“. Sagt Tom. Und Haras löst die Kette und ich Krabbel zu Tom.„Du wirst jetzt lernen wie man richtig Tief Bläst. Und die Schlampe wird dir dabei helfen wenn es nötig ist. Auch Haras hilft dir. Immer wenn du nicht das machst was ich dir sage oder du dich zu dumm anstellst bekommst du von ihr ein schlag mit der Gerte auf dein Arsch. Das wird dich Mutieviren es besser zu machen“. Erklärt Tom mir was mich jetzt erwartet. Ich höre aufmerksam zu. Und warte auf ein Befehl was ich nun machen muss.„Erstmal leck meine Dicke Eichel und fang langsam an zu Blasen. Das kannst du ja schon“. Befehlt mir Tom und ich will sofort anfangen seine Eichel zu lecken. Da sein Schlaffer Schwanz zwischen seine Beine Hängt und ich da nicht so dran komme nehme ich eine Hand und hol sein Schwanz da raus dann leck ich die Eichel. Ich guck dabei zu Tom hoch. Der Nickt zu Haras und ich bekomme sofort ein festen Schlag mit der Gerte auf meine Arschbacke.„Wer hat was von anfassen gesagt Sklave. Nimm deine Hand von mein Schwanz“. Schnauzt Tom mich an. Sofort lass ich den Schwanz los und der Schwanz fällt runter. Zum Glück bleibt der zwischen Oberschenkel und Hüfte liegen und so komm ich auch dran ohne ihn anzufassen.„Tut mir leid Sir“. Entschuldige ich mich schnell und leck weiter an seiner Eichel. In sein Schwanz sammelt sich dabei das Blut und er wird langsam größer. Ich denke bevor der wieder zwischen seine Beine fällt nehme ich ihn lieber schnell in den Mund. Weil ich nicht weiß wie ich sonst an seine Eichel kommen soll ohne ihn an zufassen. Ich lutsche und sauge so gut ich kann. Und ihm scheint es zu gefallen denn sein Schwanz wird immer größer in mein Mund. Ich Blase so Tief und so gut ich kann bis sein Riesen Hammer voll ausgefahren ist. Aber alles bekomme ich nicht in mein Mund. Und natürlich jetzt wo er Steif ist hat er auch seine Beine weiter auseinander gemacht. Hat er das extra gemacht? Dann nimmt Tom seine maltepe escort bayan Hände auf mein Kopf und drückt mich Tiefer. Ich muss immer wieder würgen. Und immer wenn ich würge bekomme ich auch noch ein schlag auf den Arsch. Und Tom Befehlt mir.„Los Tiefen Sklave. Streng dich an. Die Schlampe kann das doch auch“. Sagt Tom Streng und Laut.„Du musst dich entspannen und dabei Schlucken“. Gibt Chris mir den Tipp. Ich versuch das und der Fette Schwanz rutscht auch gleich etwas in mein Rachen. Aber ich kann ihn da nicht lange drin lassen und hebe mein Kopf wieder etwas und Blas ein paarmal auf und ab. Dann drückt Tom mein Kopf auch schon wieder runter und ich Schluck wieder und er rutscht gleich wieder in mein Rachen. Wieder etwas Tiefer als vorher und auch länger. Tom lobt mich und lässt mich ein bisschen durch Atmen. Und ich kann beim Blasen nur mit seiner Eichel im Mund erst mal Luft holen. Ich will es jetzt selber versuchen ohne das Tom mein Kopf runter drückt und senke mein Kopf auf das Dicke Teil. Tom merkt das und lässt mich machen. Langsam rutsch die Dicke Eichel in mein Hals. Aber ich will mehr und drücke selber Tiefer. Es gelingt mir zwar langsam aber immer ein Stück Tiefer schiebe ich mir sein Fetten Schwanz in mein Rachen. Dann muss ich wieder würgen und komm mit dem Kopf wieder hoch. Ich erwarte schon den nächsten Schlag auf mein Arsch. Aber Tom streichelt mir über mein Kopf und sagt.„Brav Sklave. Du scheinst es zu wollen. Mach weiter gleich hast du es geschafft und hast mein Großen Schwanz ganz in dein Hals“. Lobt Tom mich. Und das spornt mich erst richtig an und ich starte den nächsten versuch. Aber ich wollte zu viel und ich würge wieder. Das hat den nächsten Schlag auf mein Arsch zur folge mit dem ich nicht gerechnet habe. Jetzt gibt Tom mir wieder nach drück auf mein Kopf. Und dann nach paar versuchen Stößt plötzlich meine Nase an Tom´s Bauch und mein Kinn an seine Dicken Eier. Ich bin ganz überrascht das ich den Riesen Bolzen ganz im Hals habe. Tom lobt mich wieder aber lässt mich noch nicht hoch kommen und drück mein Kopf immer noch ganz runter. Dann fängt er an Fick Bewegung in mein Hals zu machen. Zum Glück aber nur ganz sanft und vorsichtig. Ich bin ihm dankbar das er so rücksichtsvoll bei mir ist. Anders als bei Chris was ich gesehen habe. Ein paar mal wieder holt er das. Lässt mich Luft holen an seiner Eichel lutschend und dann drück er mein Kopf runter bis meine Nase an sein Bauch stößt und mich paar mal in den Hals Fickt. Immer schneller wird er dabei und sein stöhnen wird auch lauter und schneller. Sein Fetter Schwanz zuckt auch schon richtig in mein Hals.„Gleich komm ich. Dann Spritz ich in dein Hals. Mein Hengstsamen schieß ich dir direkt in dein Rachen. Ich bleib so lange in dein Hals bis mein Schwanz zu ende gespritzt hat. Also hol Tief Luft Sklave“. Gibt Tom mir Bescheid. Ich Atme Tief durch und setze zum Endspurt an. Erst Blas ich normal aber schnell und ich sauge und spiel in mein Mund mit meiner Zunge an seiner Eichel bis der Schwanz zuckt. Schon drückt Tom mich wieder am Kopf runter und sein Hammer steckt zuckend in mein Rachen. Er fickt mich hart und schnell in mein Hals dann kommt der erste Spritzer Hengstsamen.„OOOOHHHHHH JJJJJAAAAAA“. Stöhnt Tom Laut. Und sein Hengstsamen Schießt wie ein Fluss in mein Hals. Ich denk ich ertrinke gleich und schlucken so schnell ich kann. Und merke wie mir die warme Soße im Hals nach unten läuft.„Da hast du mein Hengstsperma. Schluck schön alles du Drecksau. Ahhhhhh“. Stöhnt Tom und hält mein Kopf ganz Tief auf sein Hammer Bolzen fest. Ich winde mich schon weil ich gleich ersticke. Aber er lässt mich noch nicht frei.„Du musst durch die Nase Atmen Daddy“. Gibt Chris mir den Tipp. Und ich versuche das auch gleich. Dann hat sein Schwanz aufgehört zu Spitzen und endlich lässt er mich nach ober und ich kann Tief durch Atmen.„Das war schon ganz gut Sklave. Lass dir mein Hengstsamen schmecken und leck mein Schwanz sauber“. Befehlt mir Tom. Ich leck alles schön sauber und erst jetzt kann ich den Geschmack erst richtig schmecken. Und ich lass es mir hörbar schmecken. Jetzt merk ich auch das Brennen auf meine Arschbacken.„Wie viel“? Stellt Tom die frage an Haras.„9“. Antwortet sie.„Nicht schlecht. Unter 10 Schläge hat der Sklave nur gebraucht bis du mein Dicken Schwanz schlucken könntest ohne zu Würgen. Da brauchen andere viel mehr nach druck“. Lobt mich Tom. Mich macht das stolz. Und auch die drei sind stolz auf mich und mit mir zu Frieden.„Aber du musst noch weiter üben Sklave. Wir werden jeden Tag üben. Und besorgen dir noch ein paar Dildos mit denen du dann üben kannst wenn ich nicht da bin“. Gibt Tom mir die Aufgabe.„Du wirst jeden Morgen bevor wir aufstehen zu uns kommen Sklave. Bei mir fängst du an dann kommt Haras dann die Schlampe. Du wirst unsere Morgen pisse entgegen nehmen und dann uns mit dem Mund ein Orgasmus besorgen oder andersrum erst Orgasmus dann Morgen Pisse. Das kann jeder selber entscheiden. Wenn du dann bei uns drei fertig bist gehst du zurück zu Mam und machst bei ihr das gleiche. Dann machst du Frühstück und erwartest uns in der Grundstellung neben dem Tisch. Je nachdem wie gut du deine Morgendliche Aufgabe gemacht hast entscheidet sich wie du Frühstücken wirst. Bei drei Daumen oder mehr nach oben darfst normal mit uns am Tisch sitzen. Bei nur zwei Daumen oder weniger nach oben musst du aus einem Hundenapf am Boden Fressen. Sollte einer mal nicht da sein entscheidet immer die Mehrzahl wo du Frühstückst. Also bei gleichstand oder mehr Daumen nach unten Frisst du aus dem Napf am Boden. Also streng dich an bei deinen Morgendlichen Aufgaben Sklave. Hast du das verstanden Sklave“? Sagt Tom.„Ja ich hab verstanden Sir“. Gebe ich die Antwort.„Gut. Ich muss gleich los Mam Abholen. Ihr macht hier klar Schiff. Hier sauber machen und das Frühstück steht auch noch da“. Gibt Tom uns die Anweisung hier noch alles auf zu räumen bevor meine Frau zu Hause ist und steht auf und geht um sich frisch zu machen und sich was an zuziehen hoch in sein Zimmer. „Ich muss auch noch schnell was fertig machen. Fangt ihr schon mal an. Bin auch gleich wieder da“. Sagt Haras zu mir und Chris. Wenigstens Chris hilft mir damit ich nicht alles alleine machen muss. Er geht schon mal in die Küche und ich mach hier Ordnung. Als ich im Wohnzimmer fertig bin geh ich in die Küche und helfe da Chris. Dann ist Tom auch schon fertig und ruft uns in den Eingangsbereich. Ich geh wie Automatisch vor ihm in die Grundstellung. Er hat ein enges T-Shirt an das man seine Muskel Body sehr gut durch sehen kann. Und ein sehr enge Jeans wo man seine Dicke Beule genau sieht. Er sieht verdammt sexy aus auch mit Sachen. Ich würde ihn am liebsten schon wieder anspringen.„So ich bin jetzt los. 45 min habt ihr noch. Dann will ich das ihr im Wohnzimmer in eine reihe wartet wenn wir rein kommen“. Gibt Tom uns die Anweisung.„Und du Sklave kannst dir ja noch bis dahin überlegen was du Mam erzählst warum du das gestern mit uns gemacht hast und warum du ohne ihre Erlaubnis gespritzt hast“. Sagt er mir Grinsend. Und er sieht meine Panik und legt noch nach.„Keine angst Sklave. Sie wird dir schon nicht dein Kopf abreisen. Wenn dann nur deine kleine Eier“. Und Lacht dann Laut und dreht sich um und geht aus dem Haus. Ich bin noch immer voller Panik und Chris und ich räumen weiter die Küche auf.Nachdem wir fertig sind geh ich nochmal ins Schlafzimmer und mach mich im Bad etwas frisch und auch Chris geht in sein Zimmer. 10 min bevor Tom mit meiner Frau kommen müssten geh ich runter ins Wohnzimmer und überlege noch immer was mir gleich blühen könnte und womit ich meine Frau milde stimmen könnte. Ich bin dabei schon mal in der Grundstellung mein kleiner pimmel ist schlaff hab aber immer noch das Halsband um und den Dogtail drin. Chris kommt dann auch und erzählt mir irgendetwas. Was ich aber nicht mitbekomme weil ich immer noch grübel und auch Haras kommt ins Wohnzimmer.„Seit ihr schon fertig? Ich wollt euch grade helfen“. Sagt Haras grinst aber dabei.„Ich hab noch eine Überraschung für Mam gemacht. Das wird sie freuen“. Meint Haras und macht am Fernsehen und DVD Player rum. Sie legt eine selbst gebrannte DVD ein und lässt die abspielen. Ich bin Star vor Schreck. Es ist alles von gestern Abend und auch von heute von unseren geilen Aktion zusehen. In Bilder und auch kurze Videos das in Diashow abgespielt wird. Und natürlich ich in der Hauptrolle. Jetzt wird meine Frau sofort wenn sie rein kommt schon sehen was ich mit unseren Kindern angestellt haben. Mir rutscht das Herz in die nicht vorhandene Hose.In dem Moment hören wir auch schon die Haustür aufgehen und Tom Ruft.„Wir sind da“.Sofort kommen Chris und Haras jeder an einer meiner Seite und sie nehmen mich in die Mitte. Ich in Grundstellung und Chris und Haras stehen neben mir. Bei Haras kann ich erkennen das sie erregt zu sein scheint denn ihre Brustwarzen stehen ab. Das lässt mein kleinen pimmel zucken und er richtet sich langsam auf. Bei Chris ist alles normal schlaf. Er freut sich einfach seine Mammy gleich wieder zu sehen. Und wir warten auf meine Frau und Tom. Tom führt meine Frau ins Wohnzimmer sie hat die Augen geschlossen. Ich trau mich nicht ihr in die Augen zu gucken und richte mein blick zum Boden. Dann sagt Tom auch schon.„Mach deine Augen auf. Überraschung“. Und erst ist Stille.„Was…“ mehr sagt meine Frau nicht. Ich blicke vorsichtig nach oben zu ihr. Ihr blick ist auf dem Fernsehen. Mit offenen Mund guckt sie sich das Geschehen auf dem Bildschirm an.Und wie sie dann Reagiert könnt ihr in Teil 6 Lesen. Tom

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir