Der Swingerclub Teil 1

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Der Swingerclub Teil 1Diese Geschichte ist vor 2 Jahren genauso passiert.Die ganze Woche schon hatte ich mich auf diesen Abend gefreut. Endlich den neuen Swinger-Club 4 Ortschaften weiter ausprobieren. Dann war der Tag endlich gekommen. Mein Fötzchen war frisch rasiert und weich und endlich konnte ich meine neue Korsage ausprobieren… für ein Höschen unter dem kurzen Rock war es draussen ja eh noch viel zu warm. Ich war so aufgeregt, dass ich sogar fast eine Stunde zu früh da war und die Tür noch verschlossen war. Der Besitzer musste allerdings gemerkt haben dass ich schon da war, denn plötzlich ging die Tür auf und ein tätowierter, gross gewachsener Mann um die 50 stand in der Tür. „Hallo Süsse, du bist wohl heute zum ersten Mal hier. Komm doch schon mal rein und machs dir bequem, dann musst du nicht hier draussen warten.“ Ich merkte wie mich der Mann von oben bis unten bemusterte und wie sein Blick lange auf meinen riesigen festen Brüsten kleben blieb. Hinter uns fiel die Tür ins Schloss und ich hörte wie der Schlüssel gedreht wurde. canlı bahis „Setz dich schon mal…ich zeig dir gleich alles“. Damit verschwand er im Nebenzimmer.Als er eine Minute später wieder in den Barraum kam, bemerkte ich zuerst nicht, dass er sich seiner Hose entledigt hatte. Erst als er hinter der Bar hervorkam, sah ich, dass sein halbsteifer Schwanz schwer zwischen seinen Beinen hin und her Schwang. Für einen Moment war ich wie paralysiert…selbst in diesem Zustand musste sein Schwanz wenigstens 20cm lang und bestimmt 6cm dick sein. Unter dem dicken Schaft baumelten die grössten Eier die ich bis dahin gesehen hatte. Sie hatten mindestens die Grösse von 2 grossen Gänseeiern.„So Süsse…wir haben hier eine Regel für alle Neuen…zuerst bin ich dran. Auf die Knie mit dir…lutsch meinen Schwanz.“ Mit diesen Worten packte er meinen Kopf und drückte mich unsanft nach unten. Seine fette Eichel die die Grösse einer grossen Pflaume hatte, baumelte jetzt direkt vor meinem Gesicht. Ich spürte dass meine enge Fotze ganz feucht wurde. Ich konnte nicht canlı bahis siteleri widerstehen und nahm den dicken Schaft in die Hand… dann schob ich mir den Hengstschwanz auch schon in meinen Mund…Gott was für ein Schwanz…mmmhhh schmeckt der geil dachte ich, während meine Möse langsam aber sicher immer nasser wurde.Ich lutschte gierig an dem dicken Hengstschwanz, der schnell immer steifer und härter wurde…er musste jetzt locker 25×7 cm erreicht haben, so dass ich Probleme hatte diesen geile Bullenschwanz in meinem Mund unterzubringen. Da ich an diesem Tag noch nicht gefickt worden war, war ich extrem geil und hatte keinen anderen Gedanken mehr, als endlich von diesem Monster aufgespalten zu werden. Er stöhnte und atmete schwer. „Du geile Sau…wenn du so gut fickst wie du bläst mache ich dich vielleicht zu meiner geilen Fickhure. Wie findest du das ?“Mit dem dicken Prügel in meinem Rachen konnte ich natürlich nicht antworten, aber in diesem Moment wollte ich nichts mehr als als diesem geilen Hengst zu Diensten zu sein.„Komm bahis siteleri wir ficken“ stöhnte er…ich stand auf, drehte mich zur Bar und stützte mich auf einem Barhocker ab. „Ja, einen geilen Fickarsch hast du und schau wie nass dein Loch ist“.Ihm schien der Anblick meines runden festen Arsches zu gefallen und ich merkte, wie er seinen rieseigen Fickprügel ohne zu zögern an meinem gierigen Fötzchen ansetzte. Ich riss meine Augen weit auf, als ich spürte wie seine riesige Eichel die jetzt so gross war wie ein kleiner Apfel begann meine enge kleine Fotze aufzudehnen…aber ich war so nass dass er seine dicke Lanze relativ problemlos in mir versenken konnte. „Gleich bist du meine Schlampe, ob du willst oder nicht.“ Mit diesen Worten drückte er auch den Rest seines gewaltigen Riemens in mein Loch und begann mich geil zu ficken. Was soll ich sagen…er hatte vollkommen recht…ich wollte nichts anderes mehr, nichts war mehr wichtig, nur die geilen Orgasmen die mir sein Riesenschwanz bescherte. Er fickte mich hart durch, vielleicht 10 Minuten liess er seinen Hengstschwanz immer wieder in mein Loch gleiten, bevor er in mir nochmal härter und grösser zu werden schien und sich eine gewaltige Menge Sperma, bestimmt 3 bis 4 mal so viel als ich es gewöhnt war tief in meine Fotze ergoss.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir