aaa-sarah und max und der ältere nachbar-4-villa-w

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

aaa-sarah und max und der ältere nachbar-4-villa-wDie Geschichte basiert NICHT auf realem Erleben sondern entspringt meiner Fantasie, gemischt mit realen kleinen Details.*was bisher geschah bitte in Folge 1 und 3 nachlesen*der alte Nachbar schaut genau zu Max und beobachtet Max sein Gesicht als zuerst Sarah im nassen transparenten weißen Strandbikini auf dem ganzen 50-Zoll-Flat im beleuchteten Pool erscheint und dann auch noch am Flat der rote Punkt und „Kamera 1 – Aufnahme“Er registriert die Veränderungen im Max sein Gesicht, die Verängstigung.. geniest was er bei Max und auf dem Flat sieht und drückt dann wieder eine Taste:„Kamera 1- Aufnahme beendet“ und beobachtet die Erleichterung in Max sein Gesicht. Nach einigen Sekunden schaut Max zu dem Alten und der sieht bei Max fast so etwas ie Erleichterung und Dankbarkeit.Max, sagt er, schau mal unsere Kleine scheint es doch tatsächlich zu frieren in dieser warmen Sommernacht.Max schaut etwas Irritiert was der Alte nutzt und sagt:schau doch genau hin.. und dabei zoomt das 50-Zoll-Bild auf Sarahs Brust und Warze. Max sieht nun dass Sarahs Warze ziemlich fest zu sein scheint.„siehst DU wie sie friert.. oder.. was sollte es sonst sein ?“ hört Max aber sagt nichts dazu weil in dem Moment der Alte wieder auf Fußball schaltet.Auf ein Zeichen vom Alten hin geht Ken hinaus und bringt Sarah einen dünnen Bademantel. Ken ruft Sarah aus dem Pool und hält ihr den bademantel hin. Ken geniest den Anblick den Sarah beim heraufsteigen bietet. Sarah macht das ziemlich unbekümmert da sie den Anblick den sie dem jungen Schwarzen bietet nicht ahnt. Erst als sie kurz in Kens Augen schaut und der dann langsam seinen Blick ihrer Oberweite zuwendet kehrt ihre Unsicherheit zurück und sie flüchtet sich schnell in den kuscheligen dünnen Bademantel den sie schnell vorne ganz zusammenzieht.Ken führt Sarah nach drinnen wo sie der Alte empfängt: na, MEINE kleine Nachbarin, gefällt es Dir in MEINEM Pool ?Ohne zu denken sagt Sarah: ja herr .. stockt weil sie sich nicht an den Namen erinnert.. irgendetwas mit Me.. und so macht sie aus dem Namen des Nachbarn, der eigentlich Meeser heißt ein.. Ja Herr Meister.Max will sie berichtigen.. Meeser sagt er zu Sarah, Herr Meeser. Der alte nachbar lacht und wigelt scheinbar ab. Kein Problem.. DU darfst mich gerne Herr Meister nennen. Dann schaut er zu max.. oder hast DU etwas dagegen ? Max schüttelt nur den Kopf obwohl es ihm doch sehr komisch vorkommt.Also bleiben wir bei Herr Meister sagt der Nachbar wie zu sich selbst und dann zu Sarah: da fällt mir ein: ich bin die nächsten 2-3 Tage unterwegs. Wenn DU so gerne im Pool und Sauna bist und Fitness machst, wie wäre es wenn Du und Deine kleiner .. Anhang.. dabei schaut er Max an.. wenn ihr beide das nutzen dürft und diese 2-3 Tage hier wohnen dürft und alles mal ausgiebig nutzen könnt ?.. pool, Sauna, Wellness und Fitness, alles im Kellergeschoss mit direktem Zugang zum Garten und damit ihr nicht mal Heim müsst könnt ihr gerne mein Gästezimmer nutzen ?Fast stürmisch nickt Sarah.. und auf die Frage von Herrn Meister wie das denn heiße sagt Sarah sofort: ja, Herr Meister, das wäre wunderbar. Dabei setzt sie wie automatisch ihr Zuckersüsses lächeln auf und knickst vor dem alten Nachbarn.Der Nachbar kann sich ein Grinsen nicht verkneifen und sagt: braves Schulmädchen. Nun aber zieh Dir Dein Kleidchen an. Gib Ken den Bademantel !Sarah nicht und zieht brav den Bademantel aus. Max erschrickt, als er sieht dass der Sonnen-Bikini noch immer wie eine 2.Haut an Sarahs junger glatter Haut klebt und sie kaum vor Blick schützt.Der Alte und Ken genießen im Gegensatz zu Max was sie da sehen. Ken lässt den Bademantel nochmals aus der Hand gleiten und Sarah entschuldigt sich sogar dafür und knickst vor ihm bevor sie sich bückt und den Bademantel aufhebt, ohne zu ahnen welchen Anblick sie dabei den Männern bietet.Als Sarah sich dann umdreht um hinaus zu gehen um ihr Kleidchen zu holen was vor dem Pool liegt klapst ihr Ken noch auf den Po und Sarah stöhnt leise etwas erschrocken auf um dann hinaus zu huschen.Als Sarah draußen ist sagt der Alte zu Max: ich denke mal ich werde Euch Ken da lassen, damit er Euch hier behilflich ist damit ihr.. vor allem unser kleines Schulmädchen hier mit der Sauna und allem klar kommt. DU hast doch nichts dagegen .. sagt er bestimmend weil er sieht diyarbakır escort dass Max gerade etwas einwenden möchte und drückt dabei Max den Hausschlüssel für die Villa ind ie Hand. Max nickt nur auch wenn ihm natürlich gar nicht recht ist dass der junge Schwarze im Haus sein wird. Als Sarah hereinkommt sagt der Alte noch zu Max.. und Sarah braucht das nicht zu erfahren.. Max nickt wieder. Dann gehen die beiden jungen Eheleute nach hause was ja gleich nebenan ist.Sarah: beeindruckt gehe ich mit in meinem durch den Strandbikini etwas feuchten Sommerkleidchen händchenhaltend mit Max nach hause. Was meint Herr Meister, was brauche ich nicht zu erfahren ? Max wird etwas rot aber sagt schnell, dass er mir das eben nicht sagen dürfe und lenkt schnell ab indem er mich fragt wie es mir im Pool gefallen habe. Ich komme ins schwärmen.. das war schöner als ich es mir vorgestellt hatte. Schwärme davon dass ich auf dem rücken im Wasser treiben im warmen Wasser über mir weils ja schon dunkel war die Sterne sehen konnte.Als ich dann nochmals nachfrage wegen dem Geheimnis sagt Max dass wir schon Morgen mittags „einziehen“ können. Uberrascht ziehe ich Max an mich und gebe ihm einen Schmatz auf die Wange. Danke Schatz. Ich freu mich so. Eine ganze Villa für uns beide.. NUR für uns beide.. was ich mir immer schon erträumte.. summend gehe ich neben Max die letzten Schritte nach drinnen bei uns und verstehe nicht, warum Max sich nicht genauso freut als wie ich.Max geht dann noch in ein Dachzimmer. Er meint nur: muss noch einiges vorbereiten für morgen.. ja, sag ich zu Max.. gähne und sage dann dass ich schon mal ins Bett vorgehe weil ich doch schon sehr müde bin. Während Max nach oben geht gehe ich ins Bad.. noch an morgen denkend zieh eich mir vor dem großen Spiegel das Kleid über den Kopf um dann inne zu halten. Ich sehe mich fast nackt. Wüßte ich nicht daß da mein Bikini sein muss .. und dann erschrecke ich: so oder noch schlimmer haben die Männer mich also vorhingesehen. Obwohl ich alleine im Bad bin werde ich rot und verschränke meine arme vor mein Busen und schnell geht eine hand vor meinen Schoß.Und dann schiessen die Gedanken durch meinen Kopf: die Männer werden mich doch nicht SOO gesehen haben ??? Nach dem ersten Schreck und Verlegenheit denk ich daß Max mich bestimmt gewarnt hätte und ich entspanne mich etwas. Bevor mein Kopf weiter arbeiten kann ruft Max daß er nochmal kurz zum Nachbarn rübergeht.Ich bin dadurch abgelenkt.. überlege warum Max nochmal rübergeht, denke aber daß der Nachbar ihm sicher noch was sagen will wegen unserem „Kurzurlaub“ in seiner Villa.Während Sarah im Bad ist geht Max schnell ins Internet um zu sehen ob was gekommen ist. Ja. Horst59.. und nur die Frage: was war beim Nachbarn ? Und komm uns Forum.Max geht ins Forum und sc***dert in kurzen Worten und schickt ab. H: hat der Nachbar Sarah nackt gesehen ?M (den dieser Gedanke unruhig werden lässt..): NEIN.. aber schreibt er dazu: so gut wie wegen dem nassen durchsichtigen Strandbikini.H: wäre es schlimm gewesen wenn Dein Nachbar alles gesehen hätte ?M nach längerem zuögern und nochmaligen nachfragen: ich weiss nicht, besser nichtdann schreibt Max noch von der Einladung die nächsten TageH: hast Du Dir alles erklären lassen, voir allem wie der Flat funktioniert wegen dem Fußball ?Da merkt Max daß er kene Ahnung hat wie das Teil funktioniert und schreibt: nein, hab ich vergessen.Auf den Rat von Horst hin geht Max runter, sagt Sarah druch die Badezimmertür bescheid und geht in den garten und hofft den Alten zu sehen. Anrufen oder klingeln traut er sich nicht. Tatsächlich kommt der Alte in dem Moment auf seine Terasse als ob er nochmals frische Luft schnappen will bevor er zu seiner jungen Ehefrau ins Bett schlüpft und zwinkert dabei Max kumpelhaft zu. Ja.. sagt Max unsicher und fügt dann hinzu daß er noch garnicht wissewie die Fernsteuerung funktioniere. Der Alte lacht und sagt: das trifft sich ja gut. Weißt Du vorhin als ihr weg wart haben sich meine 2 jungen Neffen angekündigt. Sie kommen morgen mal wieder zu Besuch. Er sieht wie Max enttäuscht schaut und fügt an: keine Sorge Max, Deine junge Frau und Du könnt natürlich kommen. Meine Neffen haben Zimmer im 2.Stock und werden Euch nicht stören. Aber sie Können Dir alles technische erklären, sie kennen sich bestens aus. Damit lässt er Max escort diyarbakır stehen und geht ins Haus.Als Max ins Schlafzimmer kommt ist Sarah schon eingeschlafen und Max liegt noch lange wach.Irgendwann schläft er dann doch ein. Als ich aufwache ist die Sonne schon lange aufgegangen. Wieder ein warmer bis heißer Sommertag kündigt sich an. Ich bin schon ganz ungeduldig und springe aus dem Bett, gehe ins Bad während Max langsam aufwacht. Als ich aus dem Bad komme hat Max schon Frühstück gemacht ..danke Schatz lobe ich ihn und drücke ihm einen ´euchten Kuss auf die Wange.Wie meist wenn ich ihm nahe komme kommt seine Hand zu meinem Busen.. ich lasse ihn kurz gewähren bis ich seine Hand sanft zurückschiebe.. Schatz sage ich.. wir haben nachher drüben noch ganz viel zeit.. sind mindestens 2 Tage ganzalleine..Kann Max sein Blick der sich irgendwie nicht freut nicht wirklich deuten weil ich dachte er freut sich genauso wie ich. Aber ich beschliesse mir emien gute Laune nicht verderben zu lassen.. und geniese mein Frühstück. Denn ich will bald rüber. Pool und Sauna endlich geniesen.30 Min. später schliesst Max die Türe auf und wir gehen fast andächtig in die Villa, beide mit 2 Taschen in den Händen mit dem Nötigsten, denn wir können ja jederzeit etwas nachholen. Im Flur auf einem kleinen Tischchen liegen 2 Umschläge.. einer wo groß draufsteht Sarah privat und der andere „Nur für Max“. Wir schauen uns an und Max öffnet erst mal den dritten Umschlag der für uns beide ist.Wir gehen in die Wohnhalle die wir schon kurz gesehen haben setzen uns in die 2 Ledersessel und Max liest vor:Hallo ihr beiden. Schön daß ihr da seid. Hier einige Anweisungen, die ihr unbedingt befolgen solltet, wenn ihr den Aufenthalt geniesen wollt und das nicht das letzte Mal gewesen sein soll. Sarah, unser Schulmädchen, will bestimmt noch öfters hier schwimmen und schwitzen, gell kleine Sarah ! Liest Max vor und Sarah antwortet als ob der Hausherr anwesend wäre: ja Herr Meister.Erstaun schaut Max zu seiner jungen Ehefrau und liest dann weiter. Es folgen Infos wo die 2 Gästezimmer im ersten Stock sind .. Max stock und wiederholt.. die 2 ! Gästezimmer und fährt fort: 2, weil das eine der Anweisungen ist die ihr unbedingt zu befolgen habt. Sarah nickt was Max wiederum wundert.Dann folgen weitere Infos über die Sauna, den Flatscreen und und.. und der Brief schliesst mit dem Satz:So, liest Max vor, nun nehmt ihr Eure Sachen und jeder seinen privaten Briefumschlag und geht jeweils in Euer Gästezimmer wie beschrieben. Dort lest Ihr Eure Privat-Infos über die ihr NICHT miteinander sprechen dürft ! Ist das klar Max.. ? Max nickt und liest: und auch Dir klar, kleines Schulmädchen ? Sarah nickt, ja Herr Meister und bevor Max versuchen kann doch mit Sarah zu sprechen steht sie auf nimmt Ihre Taschen und geht die Treppe nach oben und in „ihr“ Zimmer.Etwas ratlos folgt ihr Max mit seinen Taschen und seinem Brief, geht in sein Zimmer und setzt sich etwas ratlos auf das Einzelbett in seinem Zimmer.Als Max entsprechend der Anweisung in seinem Privatbrief 30 min. später etwas verstört nach unten geht ist der Flatscreen an.. was Max sieht muss er erst einmal sortieren.*Ich, Sarah, bin also gleich nach oben in „mein“ Zimmer gegangen ohne mir lange zu überlegen, warum Max und ich ein eigenes Zimmer haben. Zu sehr war ich neugierig. Neugierig darauf endlich mit Max zusammen dieses Haus, diese große Villa zu entdecken und, wenn auch nur für kurz, in Besitz zu nehmen. 2-3 Tage alleine mit Max in diesem Luxus, vor allem der Pool, die Sauna, der Wellness-Bereich aber auch der riesige Villengarten und und..Also setzte ich mich aufs Bett, packt „meinen“ Brief aus und begann zu lesen.Ich konnte nicht wirklich alles begreifen aber las u.a.dass ich mich wenn ich nicht sofort wieder in unser kleines Häuschen will mich genau an die wenigen Anweisungen zu halten habe, die hier geschrieben sind oder die in einem der Räume aushängen werden,dass auf dem Sessel meine Kleidung liegen würde für diese Tage.. und ich sehe dort etwas liegen was mich an meine Schulmädchenuniform erinnert:.. rotes kurzes Röckchen, rotes Pumps, weiße Bluse vorne geknöpft.. rote Schleifchen also sollte ich dann Zöpfchen flechten und ein rotes Band für meinen Hals mit einem Miniglöckchen vorne, was ich bisher nicht kannte.. ach ja und rote Pumps und diyarbakır escort bayan rote Seiden-Höschen und Oberteil in meiner Größe .. wie beschrieben lege ich mir das rote Band mit dem Miniglöckchen gleich um den Hals, ein sehr ungewohntes Gefühl, was aber bald nachlässt.und weiter ging es im Brief:wenn ich die Sauna besuche muss ich die Augenmaske anlegen sobald ich mich hingelegt oder gesetzt habe und darf sie erst abnehmen wenn ich die Sauna verlasse. Sie liegt am Saunaeingang für mich bereit. .. Pool und Sauna darf ich nur nackt benutzen, in der Sauna das große Saunatuch unterlegendas Saunatuch liegt auch hier über einem Stuhlund lese: nun zieh dich aus, nimmt das Saunatuch geh und genieße die Sauna.. und vergiss die Augenmaske in der Sauna nicht.Max kommt dann etwas später, er darf Dich so in der Sauna sehen und wenn er kann darf er dich auch massieren und was er sonst noch so möchte 😉 Du wirst es genießen..Ich freue mich als ich das lese, denn Max massiert mich gerne mal, nicht oft genug, und Max macht das recht gut.Als ich mit dem großen weißen Saunatuch um meinen Körper, oben über meinen Brüsten zugeknotet, nach unten komme sehe ich schon eine schwarze Augenmaske. Sie scheint mir etwas größer als die die ich von manchem Aufgüssen in der Frauensauna kenne. Dort sind sie meist eisgekühlt um die Augen zu schonen. Ich nehme die schwarze große Maske die nicht nur meine Augen bedeckt sondern mein halbes Gesicht und auch einen Teil meiner Haare und gehe nach innen. Wohlige Wäre umgibt mich und ich setze mich auf die mittlere Treppe um mich kurz umzusehen. Dann erinnere ich ie Maske und ziehe sie über. Einen kurzen Moment muss ich mich gewöhnen aber schnell spüre ich wie angenehme das unbekannte geschmeidige Material sich meinem Gesicht anpasst und bald spüre ich sie nicht mehr wirklich. Dunkelheit umgibt mich und ein unbekannter Duft der aber durchaus angenehm auf mich wirkt scheint von der Maske auszugehen. Ich lege mich auf die mittlere breite Stufe auf der ich sitze. Der Duft und eine leise Enspannungsmusik geben mir schnell ein entspanntes, gelöstes Gefühl,fast als ob ich nicht auf einer Holzunterlage liegen würde sondern irgendwie schwebe.Ganz leicht schlummere ich ein mit dem Gedanken dass Max wohl gleich nachkommen wir und hoffe dass er mich dann massieren wird. Wunderbar..*Was Max sieht ist unzeifelhaft ein großer Saunaraum und Max entdeckt dass mitten im Bild auf einer der Stufen eine Person, eine Frau liegt. Er kann nicht erkennen wo die Sauna ist und wer die Frau ist, denn sie hat eine schwarze Maske über dem Gesicht und einem Teil ihrer Haare. Sie scheint zu schlafen. Vom Körper kann Max nicht viel erkennen, denn sie hat ein großes Saunatuch um ihren Körper geschlungen, vom Hals bis zu den Knien.Kaum hat Max das Bild einigermaßen sortiert sieht er wie eine weitere Person die Sauna betritt. Er kann wegen dem doch nicht zu hellen Licht die Person erst mal nicht erkennen. Die Person bleibt einige Zeit stehen und scheint die liegend Frau zu betrachten, geht dann näher und dann greift er ..ja Max sieht es genau.. der Mann greift Richtung dem Knoten der das Saunatuch oben zusammenhält. Und schon hat er den knoten geöffnet.. durch den Kontrast zum weißen Saunatuch sieht Max dass es eine sehr dunkle große Hand ist. Diese Hand streift dann ganz vorsichtig die beiden nun losen Teile des Saunatuchs oben auseinander und legt damit die Brüste der liegenden Frau frei. Max sieht dass die Brüste ähnlich groß sind als die von Sarah und sieht diesmal den Kontrast der schwarzen Hand und der weißen Haut.. und als der Mann seinen Kopf dreht und in die Cam schaut erkennt Max:es ist Ken !! der da die scheinbar junge weiße Frau oben entblößt hat, Ken, der Bedienstete des Nachbarn in dessen Villa sie gerade sind.Er lächelt Max aus dem großen Flatscreen an, legt einen Finger über seine Lippen und streicht mit der anderen Hand sanft über Sarahs Bauch knapp unterhalb ihrer nun nackten Brüste. Und was Max nun, nachdem das Saunatuch geöffnet ist auch auffällt: die Frau hat scheinar um den Hals ein nkleines Band wo etwas dranhängt. Als ich im leichten Schlummer die Hand über meine nackte von der Sauna gewärmte Haut streichen spüre murmele ich leise: hhmmmm Max, schön dass Du da bist.. lass es uns genießen, mein Schatz.Und Max hört es genauso wie er es hören soll, aber eben nicht in der Sauna, sondern vor dem Flatscreen in der Wohnhalle des Nachbarn..Und Max sieht wie die Nippel der jungen weißen Frau fester und größer werden.**Weitere Fortsetzung gerne bei Interesse.. Vorschläge, Ideen zur Weiterführung lese ich gerne..

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir